2

{Rezension} Wie wir uns aus Versehen verliebten


Titel: Wie wir uns aus Versehen verliebten || Autor: Kristen Tracy

Verlag: cbj || OT: Hung Up

Seiten: 208 || Preis: 12,99€ (Taschenbuch) -- 9,99€ (Ebook)


Manchmal passiert einfach zufällig irgendein Mist, aber meist steht man im Leben dort, wo man ist, weil man es sich so ausgesucht hat. - Seite 21


Lucy quatscht durch ein Missverständnis James auf den Anrufbeantworter. Das Ganze geht dann ein paarmal hin und her und plötzlich entsteht so etwas wie Freundschaft. Doch kann man wirklich Gefühle für jemanden entwickeln, den man noch nie gesehen hat? Und sollte das vielleicht durch ein Treffen geklärt werden?


Vielleicht sollte ich sagen, dass Bücher, die nur aus Dialogen bestehen, bei mir nicht den besten Stand haben. Ich hatte bisher immer das Gefühl, dass man zu den Protagonisten keine Verbindung aufbauen kann. Aber man soll sich ja auch eines besseren belehren können.

Leider hat mich Kristen Tracy eher noch in meiner Meinung bestärkt. Ich konnte mir kein richtiges Bild von James oder Lucy machen und auch nicht entscheiden, ob ich sie mag oder nicht. Die Dinge, die man über die erfährt sind nicht wirklich tiefgründig und so bleiben beide Charaktere relativ farblos.

Schon der Beginn ihrer „Telefon-Freundschaft" kam mir sehr gewollt und nur bedingt logisch vor. Wenn ich mich verwähle, erzähle ich den Betroffenen ja auch keinen Schwank aus meinem Leben.

So fiel der Liebes-Part der Geschichte auch sehr schwach aus. Es hat nicht gefunkt und geknistert, die Chemie hat einfach nicht gestimmt. 

Ich habe das Buch gelesen und hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass das Buch richtig angefangen hat. Auch der „Konflikt” war für mich keiner von Belang.

Positiv war für mich einzig das Ende. Das war irgendwie ganz süß und ließ Raum für eigene Spekulationen.

Alles in allem hatte ich nicht das Gefühl, dass mich das Buch irgendwie bereichert, geschweige denn gut unterhalten hat.



Absolut nichts für mich. An diese Art von Büchern kommt erstmal ein Haken. Vielleicht für Leute, die wirklich wirklich auf Brief-/ Mail-/ Telefonat-Romane stehen. 

Kommentare:

  1. Mir ging es leider genauso :/ Ich konnte absolut keine Bindung zu den beiden aufbauen und Lucy war mir einfach total unsympathisch. Meine Rezi kommt in den nächsten Tagen und hat es sogar nur auf einen von fünf Pandas geschafft. ._.

    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, echt schade! Normalerweise hat cbt/ cbj ein super Gespür für gute Bücher, aber das war ein Totalausfall.

      GlG zurück <3

      Löschen